ra e EMA Anfrage - Online Sofortauskunft und Online Ermittlungsaufträge

Eines der interessantesten ra e Angebote sind die Möglichkeiten zur Ermittlung von Adressen, hier insbesondere die Online Einwohnermeldeamtsanfrage (EMA). Dabei bietet die Online Einwohnermeldeamtsanfrage für Anwälte entscheidende Vorteile:

  • Schnelligkeit - über 50% der deutsche Einwohnermeldeämter sind über die Sofort Online EMA angeschlossen, das bedeutet EMA in "Echtzeit", weitere 20% der Ämter liefern die Auskunft innerhalb von 48 Stunden
  • Kostenersparnis, die sich in der Hauptsache auf Grund der einfachen und zeitsparenden Abwicklung, aber natürlich auch durch erspartes Porto ergibt
  • monatliche Sammelabrechnung - durch das Pay-per-use Abrechungskonzept von ra e erhalten Sie für alle im ra e genutzten Dienstleistungen eine monatliche Sammelabrechnung, das Überweisen einzelner Beträge für Einwohnermeldeamtsanfragen oder das Versenden von Verrechnungsschecks entfällt!
  • Vielfalt und Mehrwert - das ra e integriert verschiedene Anbieter, die neben der Einwohnermeldeamtsanfrage verschiedenste Zusatzdienstleistungen wie zum Beispiel Zustellbarkeitsprüfung anbieten

Übersicht der im ra e enthaltenen Anbieter von Einwohnermeldeamtsanfragen


RISER

RISER führt zum Einen eine Vorqualifizierung der Einwohnermeldeamt-Anfragedaten und zum Anderen eine Nachbearbeitung negativer Ergebnisse durch.

RISER Onlineeinwohnermeldeamtsanfrage

Die Vorqualifizierung bereitet die Anfragedaten der Kunden so auf, dass diese optimal von der Meldebehörde bearbeitet werden können. So findet zum Beispiel ein automatischer Abgleich des Straßennamens aus der Anfrage mit dem Straßenverzeichnis der Behörde statt.

Zusätzlich zur Vorqualifizierung führt RISER eine manuelle Nachbearbeitung der elektronisch nicht identifizierten Anfragen durch, bei der negative Ergebnisse aus der elektronischen Bearbeitung nochmals durch Mitarbeiter der Kommunen einzeln geprüft werden.

Und so geht’s:

  1. Sie geben Ihre Anfragen im ra e Recherche Center ein.
  2. RISER qualifiziert Ihre Daten vor. Ihre Anfragen werden abhängig von der seitens der Meldebehörde verwendeten Suchlogik aufbereitet.
  3. RISER sendet Ihre Anfrage in optimierter Form an die jeweilige Meldebehörde.
    Die Meldebehörde bearbeitet daraufhin Ihre Anfrage.
  4. RISER führt eine manuelle Nachbereitung negativer Ergebnisse durch.
    Dadurch ergibt sich eine verbesserte Trefferquote.
  5. Sie holen das Ergebnis Ihrer Anfrage in der EMA Auftragsverwaltung im ra e Recherche Center ab.

Schnelle Auskunft
Adressauskünfte benötigen auf dem schriftlichen Weg mitunter einige Wochen. Durch die elektronische Verarbeitung verkürzen sich diese Wartezeiten deutlich, zum Beispiel in Düsseldorf bei positiven Ergebnissen auf wenige Minuten.

Hohe Abdeckung
Über RISER können in Deutschland Auskünfte in allen Meldebehörden eingeholt werden. Wo möglich werden die Anfragen auf elektronischem Wege bearbeitet. Aktuell elektronisch an RISER angebunden sind Bayern, Baden Württemberg, Rheinland Pfalz, 115 Kommunen in NRW und die Städte Berlin, Bremen, Chemnitz, Dresden, Hannover, Hamburg, Leipzig und Magdeburg.
Für Ende 2008 ist eine Abdeckung von 80% geplant. Europaweit sind Anfragen über das ra e Recherche Center Österreich und Schweiz möglich. RISER erzielt in Deutschland eine Trefferquoten bis zu 100 % der gemeldeten Personen.

Regis24

Regis24 gleicht die Anfragedaten mit den kommunalen Melderegistern ab. Hierbei werden keine sekundären Datenquellen genutzt. Jedes Ermittlungsergebnis ist eine echte Melderegisterauskunft. Durch den Verzicht auf Ersatzdatenquellen wird z.B. die Vorlage des Ermittlungsberichts bei Gericht vereinfacht.

REGIS24 Onlineeinwohnermeldeamtsanfrage

  1. Regis24 hat mit einer Vielzahl von Kommunen elektronische Abgleichverfahren etabliert. Auf die Fachverfahren des jeweiligen Meldeamts angepasste Suchalgorithmen optimieren durch komplexe Abgleichprozesse (Umgang mit Bindestrichen, Leerzeichen, Doppelvornamen, Buchstabendrehern, Abkürzungen, Hinterlegung kommunaler Straßendatenbanken etc.) die Trefferquote und verhindern Bedienungs- und Tippfehler auf Seiten der Mitarbeiter im Meldeamt. Auch die Gefahr von Personenverwechselungen wird so reduziert.
  2. Durch elektronischen Abgleich erzielte Treffer werden dem Kunden direkt zurückgeleitet. Nicht- Treffer werden in einer manuellen Schleife (Nachbearbeitung) durch Sachbearbeiter des zuständigen Meldeamts erneut geprüft. Dieses doppelte Abgleichverfahren kombiniert die Vorteile von elektronischen und manuellen Prozessen und erzielt so höhere Trefferquoten als die traditionelle Melderegisterauskunft per Post.

Die vom Meldeamt gelieferten Ermittlungsergebnisse werden wiederum postalisch gesäubert. Bei signifikanten Namensänderungen erfolgt seitens Regis24 eine telefonische Rücksprache mit den Ämtern, um die Gefahr von Personenverwechslungen weiter zu reduzieren.

Bessere Antwortzeiten

Der postalische Anfrageprozess ist langsam und fehleranfällig. Vergleichstests haben für den postalischen Weg durchschnittliche Antwortgeschwindigkeiten von 20 bis 25 Tagen ermittelt - bei einer nicht unerheblichen Quote von verloren gegangenen Briefen. Die größten Probleme entstehen hierbei auf Seiten der Meldeämter (interne Post, Zusammenspiel von Kasse und Meldeamt, mangelnde Prozesskontrolle). Gerade im Zusammenhang mit dem Forderungseinzug entstehen so Kosten - besonders, wenn ein anderer Gläubiger schneller ermittelt. Das erklärte Ziel von Regis24 ist es, die mit Abstand schnellste Quelle für Melderegisterauskünfte am Markt zu sein. Viele unserer Kunden erzielen heute Antwortgeschwindigkeiten von durchschnittlich unter 7 Arbeitstagen. Neben der Nutzung elektronischer Kommunikationsmöglichkeiten mit den Ämtern erklärt sich die verbesserte Antwortgeschwindigkeit u.a. durch die Vielzahl an persönlichen Ansprechpartnern, die Regis24 auf Seiten der Kommunen hat, sowie durch die individuelle Abstimmung der schnellsten Datentransfer- und Zahlungsmodalitäten.

ra e EMA Adress Research

Der EMA Rechercheauftrag durch Adress Research ist ein integriertes System von Daten- und Informationsquellen zur Recherche und Überprüfung von Anschriften. Begonnen wird bei einem Rechercheauftrag mit dem kostenlosen Plausibilitätscheck und der Aussteuerung von Dubletten Ihrer Kunden- und Interessentendaten. Anschließend erfolgt die Vorrecherche in verschiedenen Datenquellen, wie z. B. dem EMA-Treuhand-Pool.

ADRESS Research Onlineeinwohnermeldeamtsanfrage

Der EMA-Treuhand-Pool enthält Wohnanschriften, die Adress Research über Einwohnermeldeämter für andere Unternehmen recherchiert hat und treuhänderisch verwaltet. Im Rahmen der Datenschutzbestimmungen gleicht Adress Research diesen Datenpool mit den Anschriften aus Ihrer Rechercheanfrage ab. Hier erzielte Treffer verschaffen Ihnen erhebliche Zeit- und Kostenvorteile.

Auch die Umzugsdatenbank der Deutschen Post Adress GmbH zieht Adress Research zur Vorrecherche heran. Diese Datenbank basiert auf den Nachsendeaufträgen, die an die Deutsche Post AG gestellt werden – d. h. die Informationen werden direkt beim Umziehenden erhoben und sind somit eine der sichersten Quellen für die Adressrecherche. Über diese und zahlreiche weitere Quellen kann Adress Research einen Teil Ihrer Adressen schon sehr zeitnah im Vorfeld aktualisieren und die Anschriften der von Ihnen gesuchten Personen ausfindig machen.

Im Rahmen der Hauptrecherche erfolgt eine Anfrage beim zuständigen Einwohnermeldeamt. Adress Research ist somit Ihre Schnittstelle zu über 5.500 Einwohnermeldeämtern in Deutschland. Dazu hat Adress Research ein System entwickelt, um die bundesweit unterschiedlichen Dialogvorgaben der Länder und Gemeinden zu erfüllen. Für Sie bedeutet das, alle Anfragen über eine einheitliche Schnittstelle abzuwickeln.

Jede recherchierte neue Anschrift prüft Adress Research mit Partnern wie der Deutschen Post AG auf Zustellbarkeit. So erhalten Sie – anders als bei der aufwändigen Eigenrecherche – ein detailliertes und qualifiziertes Ergebnis.

Die Leistungen auf einen Blick:

  • Elektronische Übernahme der Anfragedaten
  • Plausibilitätsprüfung: Dublette, Richtigkeit und Vollständigkeit
  • Vorrecherche in verschiedenen Datenquellen
  • Falls erforderlich, Anfrage beim Einwohnermeldeamt
  • Prüfung der (neuen) Adresse auf Zustellbarkeit
  • Elektronische Rückübermittlung der Ergebnisse

NEU! - Intensiv-Recherche - Local Research

Einwohnermeldeamtsanfrage negativ: Was nun?

In der Regel können wir Ihre Adressanfragen durch standardisierte Suchverfahren durch unsere Kooperationspartner Adress Research, KivBf, Regis 24, RISER und Zema beantworten. Doch es gibt Einzelfälle, bei denen sich keine neue Anschrift ermitteln lässt. Die Gründe dafür sind vielfältig. Es kann z. B. daran liegen, dass ein Empfänger beim Einzug in die neue Wohnung die Briefkastenbeschriftung nicht aktualisiert hat. Oder jemand wohnt bei einer Familie "zu Gast", dass so der Zusteller Schwierigkeiten hat, die Post zuzuordnen. Leider gibt es sogar Empfänger, die die Zustellung ihrer Post bewusst erschweren, indem Briefkasten und Klingelschild nicht vorhanden oder abmontiert sind.

  • An diesen Adressen hängen zum Teil hohe Forderungen.
  • Wie wäre es, wenn Sie einen weiteren Anteil Ihrer Forderungen demnächst verwirklichen können?
  • Eigenrecherche ist aufwändig, kostenintensiv und bindet Kapazitäten.

Intensiv-Recherche - Local Research

Adress Research Local Research hilft in vielen Fällen trotz derartiger Hindernisse, die korrekte Adresse herauszufinden. Dazu prüft Adress Research Local Research eine Anschrift zunächst auf Plausibilität und ob es sich ggf. um eine Sammelunterkunft handelt. (Hier sind z. B. Heime oder Kliniken gemeint, bei denen eine weiterführende Recherche keine Aussicht auf Erfolg hat bzw. rechtlich nicht zulässig ist.) Erst nach dieser, für Sie kostenlosen Vorabprüfung, erfolgt die Hauptrecherche.

Im ersten Schritt ermittelt Adress Research persönlich bei dem für Ihre Anfrage zuständigen Einwohnermeldeamt. Zudem führt Adress Research umfangreiche und intensive Wohnumfeld-Recherchen an der zuletzt bekannten Anschrift unter strikter Einhaltung der rechtlichen und gesetzlichen Rahmenbedingungen (§ 4 Bundesdatenschutzgesetz) durch.

Im letzten Schritt der Prozesskette überprüft Adress Research jede recherchierte Adresse auf ihre Zustellbarkeit. So erhalten Sie ein detailliertes und qualifiziertes Ergebnis.

Adress Research Local Research bietet Ihnen so eine einzigartige Intensiv-Recherche Ihrer bislang nicht ausfindig zu machenden Adressen und dies mit hoher Erfolgsquote zu einem erstklassigen Preis-Leistungs-Verhältnis für 19,90 € im Erfolgsfall und nur für 9,90 €, falls sich Ihre angefragte Person nicht ermitteln lässt.

Die Leistungen auf einen Blick

  • Elektronische Übernahme der Anfragen
  • Plausibilitätsprüfung: Dublette, Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten
  • Prüfung der Daten auf Sammelunterkünfte
  • Persönliche Einwohnermeldeamtsanfrage
  • Recherche im Wohnumfeld der gesuchten Person
  • Prüfung der ermittelten Adresse auf Zustellbarkeit
  • Elektronische Rückübermittlung der Ergebnisse

Anschrift Umzugsdatenbank (Dt. Post) - Online Sofortauskunft

Die Umzugsdatenbank der Deutschen Post enthält die Nachsendeanträge (ca. 6,3 Mio. Privatadressen und ca. 200.000 Firmenadressen p. a.) der jeweils letzten 2 Jahre. Liegt zur angefragten Anschrift eine neue Anschrift vor, fallen für die Auskunft 3 € netto an. Ansonsten ist die Anfrage kostenlos.

Dies ist nur eine Auswahl der Möglichkeiten von ra e zur Ermittlung von Adressen. Darüber hinaus stehen die umfangreichen Recherchemöglichkeiten über die Wirtschaftsauskunftsdienste Creditreform und Bürgel zur Verfügung.

Online Einwohnermeldeamtsanfrage
Infoanforderung:


Anrede:
Vorname:
Name:*
E-Mail:*
Telefon:*
Fax:
Straße: + Hausnr.
Plz + Ort:
gewünschtes Produkt bzw. Terminwunsch:*
sonstige Hinweise bitte bei bei Bemerkungen eintragen
Bemerkungen:
Spamschutz: um zu verhindern, dass unsere Kontaktformulare von Spamprogrammen missbraucht werden, haben wir einen Spamschutz programmiert. Das Ergebnis nachfolgender kleiner Rechenaufgabe tragen Sie bitte in das Formularfeld ein.
Spamschutz: Berechne die Summe aus drei + vier =
  * diese Felder müssen ausgefüllt werden


   | Kommentare (0)